GPS Tracker fürs Fahrrad

gps-fuers-radWas tun, wenn das Schloss aufgebrochen und das Rad geklaut wurde? Natürlich sofort bei der Polizei Anzeige aufgeben. Aber bei einer Aufklärungsrate von weniger als 10% sind die Chancen gering.

Abhilfe könnte hier ein GPS Tracker schaffen. Diese Funktion ist mit der Handyortung vergleichbar, mittels eingebautem Tracker im Schloss lässt sich der Standort orten.

Tracker arbeiten meist nach dem gleichen Prinzip. Im Inneren ist ein kleiner Handyempfänger verbaut, der mit einer SIM-Karte versehen wird. Hierzu muss man keinen extra Vertrag abschließen, sondern man kann auf eine günstige Prepaid Karte zurückgreifen. Weitere Kosten fallen im Betrieb nicht an (nur beim Abrufen der Postion).

Das Grundprinzip funktioniert folgendermaßen: Um die Postion des Fahrrads bzw. des Trackers abzufragen, ruft man seinen Tracker einfach an. Damit wird das GPS Modul aktiviert, welches die aktuelle Position bestimmt und per SMS versendet wird. Anmerkung: Die Genauigkeit der Peilung der GPS Trackers liegt im 5 -10 m Radius.

Es gibt sehr viele verschiedene GPS-Module für Fahrrad, darunter liegen leider auch viele, die sich zwarso nennen, aber die Bezeichnung GPS Tracker nicht wirklich verdienen.

Bei der Nutzung eines solchen Tracker mit GPS gibt es leider vieles zu beachten.

Akkulaufzeit

Der beste oder teuerste GPS nützt nichts, wenn im entscheidenden Moment der Strom ausgeht.

Größe

Ein Kasten am Fahrrad in Größe eines Handy lässt sich nicht verstecken. Das Fahrrad besteht aus dünnen Rohren und Metallstreben mit einem Durchmesser von ca. 2 – 5 cm.

Netzwerk

Wenn Sie den Diebstahl bemerken und das Fahrrad anpeilen, sollte das GPS auch im Netz eingeloggt sein, um den Anruf  empfangen zu können. Zudem sollte natürlich auch ein GPS-Signal vorhanden sein. Heißt, es wird schwer, wenn sich das Rad in einem Geäuse befindte, da hier eine GPS-Datenübertragen schwer aufrechtzuerhalten ist.

Preis

Es gibt sicher viele Angebote, die so ein Gerät für unter 30 Euro bewerben. Leider sind diese Modelle oft rausgeschmissenes Geld. Würden Sie sich ein Handy zu diesem Preis kaufen?

Ein guter GPS Tracker muss zwarsoviel wie ein aktuelles Handy kosten, jeodch sollte der Preis über 100,- € liegen. Dazu sollte man auch unbedingt auf den Hersteller achten und hier am besten deutsche Produkte nutzen (nicht zuletzt auch wegen dem Netzstandart, der hierzulande herrscht).